Archiv für die Kategorie ‘Gerüchteküche’

Laut Filmstarts.de sind nun auch Quentin Tarantino und Brad Pitt an den Rechten für Stieg Larssons Millenium-Trilogie („Verblendung“, „Verdammnis“ und „Vergebung“) interessiert. Mehr dazu hier.

Die schwedische Version von „Verblendung“ ist dort bereits in den Kinos zu sehen.

Werbeanzeigen

Fortsetzung vom Fänger im Roggen

Veröffentlicht: 2. Juni 2009 in Gerüchteküche

Schade, dass ich jetzt nicht berichten kann, dass J.D. Salinger, mittlerweile 90 Jahre alt, selbst eine Fortsetzung seines Meisterwerks veröffentlichen möchte. Nein, ein Nachwuchsautor namens John David California hat es gewagt und bereits Salingers Anwälte am Hals. Mehr dazu auf Spiegelonline.de.

Der vierte Stieg Larsson

Veröffentlicht: 19. April 2009 in Gerüchteküche, Krimi/Thriller

Nachdem sich weltweit die Fans von Stieg Larsson damit abgefunden haben, dass mit „Vergebung“ diese herausragende Reihe mit Mikael Blomkvist und Lisbeth Salander endet, gibt es nun Gerüchte über einen vierten Teil, der sich noch auf dem Notebook des verstorbenen Journalisten und Schriftstellers befindet.
Leider sehen die Chancen schlecht aus, dass dieser so bald im Buchhandel landet, denn zwischen der Familie und seiner langjährigen Freundin, die im Besitz des Notebooks ist, gibt es einen erbitterten Rechtsstreit. Da sie nicht verheiratet waren, ging seine Freundin bisher leer aus, obwohl man nach 25 Jahren Beziehung sehr wohl von „Eheähnlicher Beziehung“ sprechen kann. Das Manuskript, wobei nicht bekannt ist, in welchem Stadium der Fertigstellung es sich bei seinem Tod befand, ist nun ein Vermögen wert.
Übrigens waren wohl ursprünglich 10 Teile geplant. Echt ein Jammer, dass es dazu nie kommen wird, aber allein schon ein vierter Band wäre der Hammer! Sofern der kein offenes Ende hat wie die „Verdammnis„…

Mehr dazu hier.